Bachem

Bachem
Bạchem,
 
1) Bele, eigentlich Renate Gabriele Böhmer, Malerin und Zeichnerin, * Düsseldorf 17. 5. 1916; bemalte Porzellan und schuf Buchillustrationen (auch zu eigenen Büchern); Bühnenbilder und Tapeten in einer fantasievoll-symbolischen, teils skurrilen Bildwelt.
 
 2) Carl, Rechtsanwalt, Publizist und Politiker, * Köln 22. 9. 1858, ✝ Burgsteinfurt (heute zu Steinfurt) 11. 12. 1945, Vetter von 5); gehörte als Mitglied des Zentrums 1889-1904 dem preußischen Abgeordnetenhaus sowie 1889-1906 dem Reichstag an, setzte sich erfolgreich für die Aufgabe der starren Oppositionshaltung seiner Partei ein, worüber es 1906 zu einem Zerwürfnis mit M. Erzberger kam. Mit seinem Bruder Franz Xaver zeichnete er für den betont nationalistischen Kurs der »Kölner Volkszeitung« während des Ersten Weltkriegs verantwortlich. Er schrieb u. a. »Vorgeschichte, Geschichte und Politik der deutschen Zentrumspartei« (1927-32, 9 Bände) sowie eine Familiengeschichte (1937-38, 2 Bände) und eine Geschichte des Verlags J. P. Bachem (1912-38, 3 Bände).
 
 3) Johann Peter, Buchhändler und Verleger, * Erpel (Landkreis Neuwied) 22. 1. 1785, ✝ Köln 9. 5. 1822, Vater von 4); gründete 1815 mit Markus DuMont in Köln die Buchhandlung, 1818 den Verlag J. P. Bachem, mit seinem Bruder Lambert (* 1789, ✝ 1854) in Köln die katholische Tageszeitung »Rheinische Volkshalle« (ab 1849 »Deutsche Volkshalle«; 1855 verboten).
 
 4) Joseph, Verleger, *Köln 21. 10. 1821, ✝ Honnef (heute Bad Honnef) 21. 8. 1893, Sohn von 3); gründete 1860 die katholische Tageszeitung »Kölnische Blätter« (ab 1869 »Kölnische Volkszeitung«; 1920 verkauft, 1941 erloschen) sowie 1887 den »Kölner Local-Anzeiger« (1918 verkauft, 1934 erloschen).
 
 5) Julius, Publizist und Politiker, * Mülheim an der Ruhr 2. 7. 1845, ✝ Köln 22. 1. 1918, Vetter von 2); 1869-1915 Redakteur der »Kölnischen Volkszeitung«, gehörte 1876-91 als Mitglied des Zentrums dem preußischen Abgeordnetenhaus an. Bachem trat für den interkonfessionellen Charakter seiner Partei ein und löste 1906 mit seinem Aufsatz »Wir müssen aus dem Turm heraus!« eine innenparteiliche Kontroverse um die programmatische Haltung des Zentrums aus, wobei er als Führer der »modernistischen Kölner Richtung« galt. Als Mitbegründer der Görres-Gesellschaft war er Herausgeber von deren »Staatslexikon« (5 Bände, 1-41887-1912).
 
Werke: Allerlei Gedanken über Journalistik (1906); Erinnerungen eines alten Publizisten und Politikers (1913).

Universal-Lexikon. 2012.

См. также в других словарях:

  • Bachem — ist der Name mehrerer Unternehmen: Bachem Holding AG, ein Unternehmen der Chemieindustrie eine Firma, von Erich Bachem J.P. Bachem Verlag in Köln Personen: Achim Bachem (* 1947), deutscher Mathematiker, Informatiker und Wissenschaftsorganisator… …   Deutsch Wikipedia

  • Bachem — was a German company that built the famous Bachem Ba 349 rocket interceptor aircraft at the end of World War II.ee also*Reich Air Ministry *List of RLM aircraft designations …   Wikipedia

  • Bachem — Bachem, Johann Peter, geb. 1787, gest. 1821, begründete 1818 die Verlagsbuchhandlung und Buchdruckerei J. P. Bachem in Köln, jetzt im Besitz der Witwe und Söhne von Joseph B. (gest. 1883); kath. Tendenz. Verlag der »Kölnischen Volkszeitung«. –… …   Kleines Konversations-Lexikon

  • Bachem — Bachem, 1) Julius, Jurist, geb. 12. Juli 1845 in Mülheim a. d. Ruhr als Sohn des Verlegers der »Kölnischen Volkszeitung«, Joseph B. (geb. 21. Okt. 1821, gest. 21. Aug. 1893), eines besonders auf dem Gebiete der katholischen Belletristik (»Bachems …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Bachem — Herkunftsname zu dem Ortsnamen Bachem (Rheinland Pfalz, Nordrhein Westfalen, Saarland). Bekannte Namensträgerin: Bele Bachem, deutsche Künstlerin (20.Jh.) …   Wörterbuch der deutschen familiennamen

  • Bachem Holding AG — Unternehmensform Aktiengesellschaft ISIN …   Deutsch Wikipedia

  • Bachem Holding — AG Rechtsform Aktiengesellschaft ISIN CH0012530207 Gründung 1971 …   Deutsch Wikipedia

  • Bachem Ba 349 — Saltar a navegación, búsqueda Ba 349 Bachem Ba 349 Tipo Avión interceptor cohete Fabricante Bachem …   Wikipedia Español

  • Bachem Ba 349 — Natter auf der Kriegsbeuteschau 1946 in Farnborough (England). Die Hakenkreuze wurden von den Briten ohne Bezug zur deutschen Markierungssystematik nachträglich aufgemalt. Die Bachem Ba 349 Natter war ein deutsches Raketenflugzeug im Zweiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Bachem Ba 349 Natter — auf der Kriegsbeuteschau 1946 in Farnborough (England). Die Hakenkreuze wurden von den Briten ohne realen Bezug nachträglich aufgemalt …   Deutsch Wikipedia


Поделиться ссылкой на выделенное

Прямая ссылка:
Нажмите правой клавишей мыши и выберите «Копировать ссылку»